TV Nahverkehr

Tarifverhandlungen aufgenommen!

TV-Nahverkehr

Tarifverhandlungen aufgenommen!

Tarifinfo Nr. 2 - Mai 2018

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am Dienstag, den 15.Mai haben wir die diesjährigen Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im bayerischen öffentlichen Nahverkehr aufgenommen.

Mehr Geld – mehr Nachwuchs – qualifiziertes Personal!

Wir fordern für den TV-N bei einer Laufzeit von 12 Monaten 7 %, mind. aber 220 € sowie weitere Verbesserung bei den Arbeitsbedingungen.

Zu Beginn der Verhandlungen mit dem KAV Bayern begründeten wir unsere Forderung – die auch oberhalb der Tarifeinigung des TVöD liegt – mit der angespannten Personalsituation im Nahverkehr Bayerns und mit der Notwendigkeit, die Attraktivität der Arbeitsplätze zu erhöhen und damit den Nahverkehr insgesamt attraktiver zu machen.

Der ver.di-Verhandlungsführer Norbert Flach appellierte leidenschaftlich an die öffentlichen Arbeitgeber, die Gunst der Stunde zu nutzen und der gestiegenen Bedeutung des ÖPNV für städtische Verkehrspolitik und Umweltschutz Rechnung zu tragen. Es besteht nach seinen Worten eine historische Chance, den öffentlichen Nahverkehr im Bewusstsein der Öffentlichkeit und der Politik zu stärken.

Kein Angebot der Arbeitgeber!

Die öffentlichen Arbeitgeber sahen sich nicht in der Lage, ein Angebot zu unterbreiten. Sie verwiesen auf die stark angespannte Finanzlage, auf die Schwierigkeiten, Tarifpreiserhöhungen durchsetzen zu können und auf die unterschiedlichen Bedingungen in den Nahverkehrsunternehmen. Wenn in München die Personalgewinnung schwierig sei, gelte das aber nicht z.B. für Coburg oder andere Städte.

Sie stellten ein Angebot in Aussicht, was dem Volumen des Tarifabschlusses TVöD 2018 entsprechen würde (3,19 % ab 1.6.2018, 3,09 % ab 1.6.2019 und 1.8.2019 1,06 % - 30 Monate Laufzeit).

Wir haben dieses Vorgehen als rückwärtsgewand, nicht Zukunftsfähig und als nicht ausreichend angesehen! Die Verhandlungen wurden vertagt und werden am 30.05.2018 fortgesetzt!

Am 31.05.2018, 24:00 Uhr endet die Laufzeit des jetzigen Tarifvertrages und damit endet auch die Friedenspflicht!

Eure ver.di Tarifkommission TV-N Bayern

darum ver.di

Was sichert mir die ver.di-Mitgliedschaft?

  • Information / Beratung / Service vor Ort
  • Arbeitsrechtsschutz durch alle Instanzen
  • Sozialrechtsschutz durch alle Instanzen
  • Kostenloser Lohnsteuerservice
  • Telefonische Mietrechtsberatung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei außergewöhnlichen Notfällen Maßregelungen u. Streik
  • Freizeitunfallbeihilfe
  • Mitglieder-Service: günstig einkaufen, vorsorgen, bauen, wohnen, reisen... Info-Telefon: 01805 / 99 96-02

Und vor allem den Schutz der Tarifverträge

  • Einkommen
  • Urlaub
  • Arbeitszeit
  • Sonderzahlung
  • usw.

Wie hoch ist der monatliche Beitrag?

1 % des regelmäßigen monatl. Bruttoverdienst.

darum ver.di