TV Nahverkehr

Tarifabschluss: Mehr Freizeit statt Geld!

TV-Nahverkehr

Tarifabschluss: Mehr Freizeit statt Geld!

Tarifinfo Oktober 2018

Entscheiden und bis 31.12.2018 beantragen!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mit dem Tarifabschluss im TV-N im Juni 2018 konnten wir für die Beschäftigten nicht nur eine spürbare Lohnerhöhung vereinbaren, sondern auch eine Entlastung in Form von Umwandlung von Geld in freie Tage durchsetzen.

Für alle Beschäftigten:

Beschäftigte können 5 Tage zusätzlichen Erholungsurlaub bekommen, indem sie 2,5% des monatlichen Entgelts und der monatlichen Zulagen umwandeln.

Diese neue Regelung gilt erstmalig ab 2020. Dies muss bis 31. Mai 2019 beantragt werden.

Für Schicht- und Wechselschichtmitarbeiter*innen:

Beschäftigte, die mindestens ein Jahr Schicht arbeiten, können ab dem 01.01.2020 einen zusätzlichen Entlastungstag erhalten, wenn sie dies mit 0,25% ihres Entgelts finanzieren. Die anderen 0,25% für den Entlastungstag finanziert der Arbeitgeber.

Auch hier ist bis 31. Mai 2019 beim Arbeitgeber ein Antrag zu stellen.

Für das Jahr 2019 gibt es für alle Beschäftigten eine einmalige Zeitgutschrift in Höhe von 6 Stunden, wenn sie mindestens ein Jahr in Schicht arbeiten.

Für Fahrer*innen:

Eine wesentliche Möglichkeit zur Entlastung ist die Umwandlung der pauschalen Vergütung für die Vorbereitungs- und Abschlusszeiten von 10 Minuten in freie Zeit.

Die Zulage für geteilte Dienste in Höhe von inzwischen 10 Euro pro Schicht kann auch in freie Zeit umgewandelt werden.

Dazu muss beim Arbeitgeber bis zum 31.12.2018 ein entsprechender Antrag gestellt werden.

 

Ab dem 01.07.2019 kann die umgewandelte freie Zeit genommen werden!

Die Regelung läuft dann bis zum 31.12.2021 und bereits zum 31.05. des Vorjahres können sich die Beschäftigten erneut über die Umwandlung von Geld in freie Zeit für 2 weitere Jahre entscheiden.

Ein Musterantrag für diese Möglichkeiten ist in der angehängten Datei zu finden.

Eure Gewerkschaft ver.di!

darum ver.di

Was sichert mir die ver.di-Mitgliedschaft?

  • Information / Beratung / Service vor Ort
  • Arbeitsrechtsschutz durch alle Instanzen
  • Sozialrechtsschutz durch alle Instanzen
  • Kostenloser Lohnsteuerservice
  • Telefonische Mietrechtsberatung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei außergewöhnlichen Notfällen Maßregelungen u. Streik
  • Freizeitunfallbeihilfe
  • Mitglieder-Service: günstig einkaufen, vorsorgen, bauen, wohnen, reisen... Info-Telefon: 01805 / 99 96-02

Und vor allem den Schutz der Tarifverträge

  • Einkommen
  • Urlaub
  • Arbeitszeit
  • Sonderzahlung
  • usw.

Wie hoch ist der monatliche Beitrag?

1 % des regelmäßigen monatl. Bruttoverdienst.

darum ver.di