Pressemitteilungen

Corona: Hilfestellung bei finanziellen Notlagen

Corona: Hilfestellung bei finanziellen Notlagen

17.04.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise haben wirtschaftliche Folgen in einem kaum dagewesenen Ausmaß. Vielen Betroffenen von Kurzarbeit konnten wir durch Tarifverträge und Vereinbarung zu Aufstockung des Kurzarbeitergeldes und Prämien verhelfen.

Es gibt aber auch weiterhin Menschen, für die schon eine geringe Absenkung des Gehaltes zu kaum zu überwindenden finanziellen Problemen führt. Insbesondere Geringverdiener haben vielfach so gut wie kein finanzielles Polster, sie kommen auch ohne Krise oft nur knapp über die Runden. Wir arbeiten deshalb weiter mit aller Kraft daran, das Auskommen auch dieser Mitglieder zu sichern.

In diesen Fällen sind meist kurzfristige und pragmatische Ansätze gefragt, wenn es zum Beispiel heißt: „Ich kann meine Miete oder meinen Kredit nicht bezahlen“. Wir haben eine Hilfestellung ausgearbeitet, mit der wir solche pragmatischen Lösungsansätze aufzeigen. Darin findet Ihr Hinweise zum Umgang mit folgenden Problemkreisen:

  1. Vermieter*in
  2. Banken/Versicherungen
  3. Energie/Wasser/Kommunikation
  4. Solo-Selbstständige
  5. Antrag auf Arbeitslosengeld I
  6. Antrag auf Arbeitslosengeld II
  7. Wohngeld
  8. Schuldnerberatung

Ihr könnt die ausgearbeitete Hilfestellung unter folgender Mailadresse anfordern: lbz.bayern@verdi.de

Nur für Mitglieder: Hier geht es zur Beitragsanpassung während der Corona-Krise