Pressemitteilungen

Nachruf Ralf Sander

Nachruf Ralf Sander

27.11.2019

Nach einem Leben voller Tatkraft und Energie ist unser Kollege Ralf SANDER nach langer und schwerer Krankheit am 21.11.2019 im Alter von 61 Jahren verstorben.

Kollege Ralf Sander trat am 01.10.1975 als Auszubildender der Stadt Schweinfurt in die ÖTV ein. Hier engagierte er sich ehrenamtlich gewerkschaftlich, sodass es nur ein logischer Schritt war, dass Ralf am
01.05.1984 als hauptberuflicher Gewerkschaftssekretär bei der ÖTV angestellt wurde.

Am 09.09.1996 übernahm Ralf – zuerst kommissarisch - die Geschäftsführung des späteren ver.di-Bezirkes Schweinfurt, die er bis zu seinem krankheitsbedingten Ausscheiden ausführte. Zugleich war er Vertrauensmann der Schwerbehinderten im ver.di-Landesbezirk Bayern.

Voller Respekt und Anerkennung danken wir ihm für seine Arbeit, die er in vielen Jahren mit größter Verantwortung und jeder Menge Engagement geleistet hat.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

Luise Klemens                           Franz Bonsack
Landesbezirksleiterin                Vorsitzender des ver.di-LBZ Bayern Betriebsrats

Die Trauerfeier findet am 02.12.2019 um 14.45 Uhr im Hauptfriedhof in Schweinfurt statt.