Pressemitteilungen

Tarifrunde DPD Sales Service Center abgeschlossen

Tarifrunde DPD Sales Service Center abgeschlossen

19.01.2021

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat die Tarifrunde mit dem Sales Service Center des Deutschen Paketdienstes (DPD SSC) abgeschlossen. „Nach extrem harten und schwierigen Verhandlungen konnte in der zweiten Verhandlungsrunde eine Tarifeinigung erzielt werden“, berichtete David Merck, Leiter des Fachbereichs Postdienste und Logistik in ver.di Bayern. Die Tarifeinigung steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien. Im Durchschnitt steigen damit die Löhne der Beschäftigten in den nächsten 12 Monaten um 11,2 Prozent. Der Arbeitgeber steigt damit schrittweise in den Flächentarifvertrag ein.

DPD SSC ist das größte Vertriebs- und Call-Center der DPD in Deutschland mit 343 Beschäftigten am Standort Nürnberg. Die bisherige Bezahlung lag deutlich unter dem Flächentarifvertrag Spedition & Logistik in Bayern.

Die Einigung im Detail:

  • Rückwirkend zum 01.01.2021 gelten die Feiertagszuschläge, die Regelungen zu Betriebszugehörigkeiten und die Kündigungsfristen des Flächentarifvertrages
  • Zum 01.04.2021 gibt es für alle Beschäftigten eine Lohner-höhung von 2,5 Prozent. Auszubildende erhalten eine Er-höhung von 36 Euro pro Monat
  • Zum 01.07.2021 gibt es für alle Beschäftigte das tarifliche Urlaubsgeld bezogen auf 50% des Urlaubsanspruchs für das Jahr 2021, die vermögenswirksamen Leistungen, den Krankengeldzuschuss sowie die Regelungen zum Sterbegeld
  • Zum 01.01.2022 gilt der Entgelttarifvertrag Spedlog Bayern, sowie der tarifvertragliche Urlaubsanspruch
  • Zum 01.03.2022 gibt es eine Lohnerhöhung von 2,0 Prozent und 37 Euro pro Monat für die Azubis
  • Ab November 2022 gibt es das tarifliche Weihnachtsgeld
  • Zum 01.01.2023 wird die Wochenarbeitszeit von 40 auf 38,5 Stunden bei vollem Lohnausgleich gesenkt, was umgerechnet einer Lohnerhöhung um weitere 3,8% entspricht
  • Zum 01.01.2023 tritt der Arbeitgeber komplett in den Flächentarifvertrag ein