• © ver.di

Bereit zu kämpfen!

Die Tarifverhandlungen für die rund 2,5 Millionen Beschäftigten der Länder haben begonnen. Und die Beschäftigten machten den Arbeitgebern gleich zum Auftakt klar, dass sie kampfbereit sind. Kämpfen wollen sie für 10,5 Prozent mehr, mindestens aber 500 Euro, 200 Euro mehr für Nachwuchskräfte und deren Übernahme. Ein Angebot blieben die Arbeitgeber den Kolleg*innen schuldig. Offenbar haben sie noch nicht verstanden, wie dramatisch die Situation ist.

Wir können diese Auseinandersetzung nur gewinnen, wenn sich viele Kolleg*innen beteiligen und für ihre Forderungen einsetzen. Deswegen wollen wir von Dir wissen, wofür Du Dich gemeinsam mit Deinen Kolleg*innen stark machen willst.

Aktuelles zur Tarifrunde öffentlicher Dienst der Länder 2023

1/10

Weitere Informationen zur Tarifrunde öffentlicher Dienst der Länder 2023

1/13
TdL Forderung (1.080X1.080)
© ver.di
TdL Forderung Jugend (1.080X1.080)
© ver.di

10,5 Prozent, mindestens aber 500 Euro mehr - Dafür kämpfen wir!

Am 11. Oktober hat die Bundestarifkommission öD die Forderung beschlossen, mit der wir in die Tarifauseinandersetzung für die rund 2,5 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder - davon 1,2 Millionen Tarifbeschäftigte und 1,3 Millionen Beamt*innen - gehen.

mehr erfahren

 

ver.di Kampagnen